control room, Tonregie, Team

TEAM

Wir bringen Sound auf den Punkt! Unsere technischen Möglichkeiten und akustischen Fähigkeiten sind dazu da, um den individuellen Sound so wiederzugeben, wie ihn der Künstler im Ohr hat. Far Beyond Recording unterstützt Musiker dabei, die eigene Kreativität voll zu entfalten, um in der Aufnahme über sich hinauszuwachsen.

Matthias Reithofer

Matthias Reithofer, selbst Musiker aus Leidenschaft, ist seit 1994 als Tontechniker und Komponist tätig. Er absolvierte die School of Audio Engineering in Wien, die Fachhochschule für Medientechnik in St. Pölten, studierte an der Middlesex University, UK, und graduierte an der Southern Cross University, Australien, zum Bachelor of Contemporary Music.


Er war elf Jahre lang bei den Vereinigten Bühnen Wien tätig, zuletzt als Leiter der Tontechnik. Als Sound Designer war er mit der akustischen Inszenierung von Musical-, Opern- und Konzertproduktionen betraut. Außerdem arbeitete er an Projekten im Rahmen der Wiener Festwochen und des KlangBogenFestivals.


In seinem Tonstudio produzierte und arrangierte er Aufnahmen nationaler und internationaler Bands und Interpreten sowie auch eigene Werke. Als selbständiger Komponist schuf Matthias Reithofer Auftragskompositionen unter anderem für MR-Film Wien. 2013 gründete er Far Beyond Recording.

Friends & Partners

Bei Far Beyond Recording bekommt jedes Projekt die individuelle Betreuung, die es verdient. Bei Bedarf engagieren wir aus unserem Pool an "Friends & Partners" die passende Unterstützung. Über viele Jahre hat sich die Zusammenarbeit von Matthias Reithofer, Philipp Bömberger und Patrick Polly bewährt. Als eingespieltes Team haben sie schon zahlreiche Produktionen tontechnisch zum Erfolg geführt.


Philipp Bömberger ist hauptberuflich als Tontechniker bei den Vereinigten Bühnen Wien beschäftigt. Nebenbei betreut er Projekte wie die Winzendorfer Festpiele und arbeitet im Studio mit Künstlern wie Mark Seibert ("With You"), Mischa Mang ("Elephantus"), Drew Sarich und Gabriela Ryffel. Zwischendurch arbeitete er auch an einem Projekt zur Förderung junger Bands in Wien, ermöglichte ihnen professionelles CD-Recording samt Veröffentlichung und organisierte CD-Release Partys und Auftritte.


Patrick Polly sammelte seine ersten Erfahrungen beim ORF, es folgte eine Zeit als freiberuflicher Tontechniker. Nach seiner Tätigkeit als Tontechniker im Theater der Jugend wechselte er 2008 ins Ronacher, wo er 2011 die Leitung der Tontechnik übernahm. Dort war er auch als Assistant bzw. Associate Sounddesigner für zahlreiche Musical Produktionen verantwortlich. Als FOH Operator war er bereits mehrfach international auf Tournee. Ehrenamtlich unterstützt Patrick Polly seit 2002 den Verein "Tonvoll" in allen tontechnischen Belangen.